In den letzten Jahren hat sich in der Modebranche einiges getan. Zahlreiche neue und vor allem junge Designer stürmen den Markt der schönen Stoffe und ausgefallener Schnitte. Doch Mode für die Frau in großen Größen bleibt wohl weiterhin ein Stiefkind.
Zwar ist das Angebot und die Auswahl an Bekleidung in dieser Kategorie wesentlich besser geworden, doch viele Designer liegen stilsicher daneben. So sind momentan Oberteile extrem lang und leger. Das kleidet zweifelsfrei sehr großen Frauen, aber die Durchschnittsfrau mit 1,70m wirkt darin unförmig und noch mindestens eine Größe dicker.
Doch das wollen die Damen nicht. Große Größen Damenmode muss individueller gestaltet werden und nicht nur einem gerade gültigen Modetrend Folge leisten.

Spiegel sagen die Wahrheit

Bekleidung ist nicht nur das Bedecken nackter Haut. Sie unterstreicht die Persönlichkeit der Trägerin und bestimmt ihr Wohlbefinden. Mollige Frauen, denen es leider oft an Selbstvertrauen mangelt, können dieses mit einem gut sitzenden Kleidungsstück ein wenig „pushen“. Wenn der Blick in den Spiegel ein wohlwollendes Lächeln auf die Lippen zaubert, dann steigt das Selbstvertrauen automatisch.

Eine Internetbekanntschaft der besonderen Art

Es gibt im Internet einige gute Onlineshops, die Mode für Mollige anbieten. Artikel, die ausführlich beschrieben sind – Angaben zu Längen, Weiten und Besonderheiten (wie z.B. tailliert) – können durchaus zum Kauf animieren und sind dann sicher keine Enttäuschung.